Steuertipps Sonderausgaben

Steuertipps Sonderausgaben

Willkommen auf unseren Portal Steuertipps-Sonderausgaben.de, mit Steuertipps und Informationen für Abschreibungen gegenüber dem Finanzamt. Geeignet für Gewerbe, Freiberufler, Beamte und Privatpersonen. Wir hoffen Ihnen mit unseren Ratgeber helfen zu können.

Steuerberatung zu Sonderausgaben und Steuern 

Mit „Sonderausgaben“ verbinden die meisten Menschen, Kosten und Beträge, die sie bei Ihrer Einkommenssteuererklärung, geltend machen können, um dafür dann Beträge vom Finanzamt zurück zu bekommen. Aber „Sonderausgaben“ kann man auch in einem ganz anderen Zusammenhang sehen. Wer z.B. nur ein geringes Einkommen hat, kann sich nicht ohne weiteres eine neue „Waschmaschine“ leisten, wenn die alte einmal kaputt ist. Aber auch besondere wichtige Fahrten und ähnliche Ereignisse, können sehr tief in den eignen Geldbeutel greifen. Um sich auf solche Ausgaben vorzubereiten, oder diese wieder „einzusparen“, müssen die Familien heute sehr viel Ausgabendisziplin haben und sich auch entsprechend an den günstigsten Preisen orientieren.

Checkliste zur Überprüfung des Steuerbescheids:

<<Checkliste online bearbeiten und drucken>>

Weiterführende Steuer-Artikel, Tipps und Grundlagen:

Kapitel 2:

 Kapitel 3:

 

Steuertipps zum Steuersparen

Hier kann oft nicht einmal eine gute Einkommenssteuererklärung helfen, denn gerade Sonderausgaben, wie eine neue „Waschmaschine“ oder ein „Kühlschrank“ lassen sich eben nicht von der Steuer absetzen, wenn man sie nicht gewerblich nutzt. Wer jedoch zumindest so gut verdient, dass sich das Absetzen von Sonderausgaben auch in der Steuererklärung bemerkbar macht, sollte diese Möglichkeit auf jeden Fall nutzen. Denn so lässt sich immer mal wieder, etwas für den täglichen „Bedarf“ dazu holen, was man bei steigenden Preisen und explodierenden Benzinkosten sicher auch gut gebrauchen kann. Arbeiter und Angestellte haben dabei vor allem in den vielen „Lohnsteuerhilfe-Vereinen“ die Möglichkeit, sich preiswert helfen zu lassen. Denn es kostet ja bei einem Steuerberater auch sehr viel Geld, wenn man das direkt in Auftrag gibt und nicht selbst machen möchte oder kann.

Damit eine eventuelle Steuerrückzahlung nicht gleich von den Kosten „gefressen“ wird und man ggf. auch noch draufzahlen muss, sind solche Vereine eine große Unterstützung und eine Hilfe, für Menschen, bei denen es sich auch um vergleichsweise kleine Beträge handelt, die oft sogar zu gering wären, um den Steuerberater entsprechend zu bezahlen.

Weiterführende Steuersparmodelle, Anleitungen und Ratgeber:

Thema: Steuertipps Sonderausgaben

Kommentar verfassen