Bookmark Webseite

 
 

Suche

Umfrage

Sie machen ihre Steuererklärung ...?
 

Translation

mehr Artikel

Uebersicht zur Guenstigerpruefung Infos und Übersicht zum Thema Günstigerprüfung Vor einigen Jahren gab es grundlegende Änderungen im Hinblick auf die Steuervorteile für die Grundversorgung im Alter und für Versicherungen wie beispielsweise die Kranken-, die Pflege-, die Arbeitslosen- oder die Haftpflichtversicherung. Zeitgleich zu den neuen Regelungen läuft aber auch der alte Versicherungsabzug noch bis 2019 weiter. Im Zuge der Steuererklärung prüft das Finanzamt, welche Regelungen für den Versicherten günstiger sind und wendet diese dann an, wobei hiervon am meisten Personen im Ruhestand sowie Selbstständige profitieren.   Ganzen Artikel...

Erbschaftssteuer Steuerreform Erbschaftssteuer Steuerreform Aktuell unterliegt die Erbschaftssteuer einer Steuerreform. Die Erbschaftsteuer ist die Steuer, die für das geerbte Vermögen fällig wird, wobei auch Schenkungen und die sogenannten Zweckzuwendungen der Steuerpflicht unterliegen. Zweckzuwendungen sind letztlich zwar auch Schenkungen, allerdings soll mit der jeweiligen Zuwendung ein bestimmtes Ziel erreicht werden, beispielsweise dass das Überlassene im Sinn des Schenkers verwendet wird.  Ganzen Artikel...

Kilometerpauschale Die Kilometerpauschale Die Kilometerpauschale, die auch als Pendlerpauschale oder Entfernungspauschale bekannt ist, macht es für den Arbeitnehmer möglich, die Kosten für die Fahrten zwischen seiner Wohnung und seiner Arbeitsstätte im Rahmen der Werbungskosten steuerlich geltend zu machen. Traditionell werden diese Kosten als Erwerbsaufwendungen eingestuft, was bedeutet, dass es sich um Kosten handelt, die den Steuerzahler aus beruflichen Gründen zwangsläufig treffen oder mit anderen Worten, dem Steuerzahler entstehen Kosten, weil er sich zu seiner Arbeitsstätte begeben muss, um dort Geld zu verdienen.   Ganzen Artikel...

Tipps zum Absetzen von Arbeitsmitteln Tipps zum Absetzen von Arbeitsmitteln Ein Arbeitsmittel definiert sich zunächst dadurch, dass es sich um einen Gegenstand handelt, der ausschließlich oder zumindest überwiegend für berufliche Zwecke genutzt wird. Insofern könnte prinzipiell jeder Gegenstand, der diese Voraussetzung erfüllt, als Arbeitsmittel deklariert und steuerlich geltend gemacht werden. Dies gilt dann auch für Arbeitsmittel, die zunächst privat genutzt wurden oder ein Geschenk waren und erst später zu beruflichen Zwecken eingesetzt werden, allerdings werden hierfür dann im Regelfall Nachweise über die ursprünglichen Anschaffungskosten gefordert.  Ganzen Artikel...



Uebersicht zur Kleinunternehmerregelung Übersicht zur Kleinunternehmerregelung Die Kleinunternehmerregelung begründet sich auf §19 des Umsatzsteuergesetzes in Deutschland. Dieses sieht vor, dass ein Unternehmer mit niedrigen Umsätzen prinzipiell die Wahl hat, ob er von einer Befreiung von der Umsatzsteuerpflicht Gebrauch machen möchte, oder ob nicht. Letztlich eignet sich die Kleinunternehmerregelung insbesondere für Existenzgründer, die die Voraussetzungen erfüllen und auf diese Weise von einem vereinfachten Umgang mit den steuerlichen Aspekten der unternehmerischen Tätigkeit profitieren können.  Ganzen Artikel...

Bei Steuertipps Online

Aktuell 1 Gast online
Sonderausgaben arrow Steuer Blog arrow Absetzbarkeit von Versicherungen
E-Mail

Übersicht Absetzbarkeit von Versicherungen 


Im Rahmen der Steuererklärung können grundsätzlich sowohl Aufwendungen zur Altersvorsorge als auch Aufwendungen zu anderen Formen der Vorsorge steuerlich geltend werden.

Zu den Altersvorsorgeaufwendungen gehören beispielsweise die Aufwendungen für die spätere Altersrente, sowohl in Form von Beiträgen zur gesetzlichen Rentenversicherung als auch für landwirtschaftliche Altersklassen, berufsständische Versorgungseinrichtungen oder Rürup-Rentenversicherungen.

Daneben besteht die Möglichkeit, die sogenannten anderen Vorsorgeaufwendungen, zu denen insbesondere Versicherungen gehören, abzusetzen.

Hierzu eine Übersicht:

       

Als Faustregel für die Absetzbarkeit von Versicherungen gilt, dass Versicherungen dann abgesetzt werden können, wenn sie der eigenen Absicherung dienen. Das bedeutet, dass die Versicherungen abgesetzt werden können, die das eigene Risiko absichern und somit letztlich der Vorsorge dienen. Sachversicherungen sind im Regelfall nicht absetzbar.

Zu den absetzbaren Versicherungen gehören Versicherungen gegen Arbeitslosigkeit, Kranken- und Berufsunfähigkeitsversicherungen, Haftpflichtversicherungen,
Unfallversicherungen, Lebensversicherungen, die vor 2005 abgeschlossen wurden sowie andere Risikoversicherungen, die eine Versicherungsleistung im Todesfall vorsehen.

       

Für die Absetzbarkeit von Versicherungen gilt allerdings eine Höchstgrenze von 1500 Euro pro Person. Selbstständige, die die Kosten für die Krankenversicherung selbst tragen müssen, können bis zu 2400 Euro steuerlich geltend machen.

In aller Regel werden diese Höchstgrenzen jedoch bereits durch die Beiträge zur Krankenversicherung erreicht, was bedeutet, dass die übrigen Kosten für Versicherungen keine steuerlichen Auswirkungen mehr nehmen. Dennoch sieht der Gesetzgeber bis 2019 die sogenannte Günstigerprüfung vor, wobei überprüft wird, ob die Regelung vor der Rentenreform für den jeweiligen Steuerzahler günstiger war, weshalb man unbedingt immer alle anrechenbaren Versicherungskosten angeben sollte.

 

       

Versicherungen, die im Zusammenhang mit der Absicherung eines beruflichen Risikos stehen, können im Rahmen der Werbungskosten abgesetzt werden, wobei der Anteil der Prämie geltend gemacht werden kann, der die beruflichen Kosten abdeckt. Im Fall einer Unfallversicherung sind dies beispielsweise pauschal die halben Kosten, das heißt, die Hälfte der Versicherungskosten kann als Werbungskosten abgesetzt werden.

 

       

Eine gesonderte Förderung ist für Riester-Verträge vorgesehen. Diese werden einerseits durch staatliche Zulagen gefördert, zum anderen können die Beiträge in Form von Sonderausgaben steuerlich geltend gemacht werden.

Sind die staatlichen Zulagen niedriger als die Steuerersparnis, wird diese Differenz mit der Einkommenssteuer des Steuerzahlers verrechnet.

 

Thema: Übersicht Absetzbarkeit von Versicherungen 

 
< zurück   weiter >

Steuerthemen
Infos zur Vereinfachten Steuererklärung
Infos zur Vereinfachten Steuererklärung Viele wissen, dass sie sich durch die Abgabe ihrer Steuererklärung durchaus den ein...
Verhaltensregeln rund um die Steuerfahndung
Die wichtigsten Informationen und Verhaltensregeln rund um die Steuerfahndung Der normale Steuerzahler dürfte eher selten in Ko...
Belege fuer die Steuererklaerung
Belege für die Steuerklärung (Wann muss was vorgelegt werden?) In den meisten Fällen reicht es nicht aus, wenn nur ein...
Die wichtigsten Tipps zum Steuerfreibetrag
Die wichtigsten Tipps zum Steuerfreibetrag Nahezu alle Arbeitnehmer wirtschaften nicht nur in die eigene Tasche, sondern müssen e...
Zentralmitteilungen ZM an das Bundesfinanzamt
Grundlegendes zu Zentralmitteilungen ZM an das Bundesfinanzamt Während sich Arbeitnehmer im Rahmen ihrer Steuererklärung mei...
Uebersicht Abgeltungssteuer
Übersicht Abgeltungssteuer Die Abgeltungssteuer, die ab dem 01. Januar 2009 wirksam wird, ist letztlich nichts anderes als eine n...
Steuern Tabellen und Grafiken
Steuern Grafiken, Tabellen und Diagramme Hier finden Sie diverse Grafiken, Tabellen, Vorlagen und Diagramme zum Thema Steuern und Son...

Artikel speichern

Bookmark and Share

PDF-Download

PDF Steuern

Sonderausgaben Statistik

Mitglieder: 7
News: 208
Weblinks: 0
Benutzerdefinierte Suche