Lohnsteuer Sonderausgaben

Lohnsteuer Sonderausgaben

Auch wenn die meisten Arbeitnehmer, erst mit der jeweiligen „Gehaltsabrechnung“ mitbekommen, wie viel Lohnsteuer sie zahlen, werden doch schon viele Sonderausgaben pauschal von der Lohnsteuer abgezogen und müssen nicht beantragt werden. Zu den „Pauschalen“, die bei der Lohnsteuer automatisch zum Einsatz kommen, gehören unter anderem Grundfreibetrag, Werbungskosten, Vorsorgepauschale und Sonderausgaben. Liegen die persönlichen Belastungen darüber, kann man sich mit einer Steuererklärung einen Teil der Lohnsteuer zurück holen.

Allerdings gilt dass nur so weit, wie man auch tatsächlich Lohnsteuer zahlt. Sehr oft kommt es ja mittlerweile vor, dass Menschen so wenig verdienen, dass sie gar keine Lohnsteuer zahlen müssen.

In solchen Fällen, würde auch die gründlichste Steuererklärung nichts bringen, denn das Finanzamt gibt sicher nichts her, was nicht vorher auch von dieser Person eingenommen wurde. Für Arbeitnehmer gibt es aber auch noch einen Grund, aus dem sie sich ebenfalls um eine Einkommenssteuererklärung bemühen sollten. Sicher ist es sehr einfach, wenn der Chef, die Lohsteuer an das Finanzamt überweist. Trotzdem ist es doch so, dass es das eigene „Geld“ ist, was der Chef auf jeden Fall bezahlen muss, ob nun an den Arbeitnehmer oder das Finanzamt, ist dabei egal.

Damit man als Mitarbeiter auch wesentlich motivierter an seine Arbeit gehen kann, kann es sich immer lohnen seine Lohsteuer auch noch mal genau nachzuprüfen. Dabei wird man sicher oft feststellen, dass man dem Finanzamt zu viel bezahlt hat.

Mit günstiger Hilfe, kann man sich dann einen Teil von seinem Lohn wieder zurück holen. Auch wenn es z.B. immer weniger Menschen gibt, die Kirchensteuer zahlen, so ist es doch so, dass man diese auch als entsprechende „Sonderausgabe“ bei einer Steuererklärung geltend machen kann. Dazu gibt es aber noch viele andere Möglichkeiten, Sonderausgaben von der Lohnsteuer abzuziehen.

Anzeige

Mehr Steuertipps, Steuerratgeber und Hilfen für allgemeine Steuern:

Twitter

Redaktion

Bernd Schneider, 46 Jahre, Finanzwirt, Marina Kozeck, 42 Jahre, Steuerfach-Angestellte, Joachim Kretschmann, 39 Jahre, Finanzberater, sowie Ferya Gülcan , Redakteurin und Betreiberin dieser Seite, schreiben hier Wissenswertes , Ratgeber und Tipps zum Thema Steuern und Finanzen.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Kommentar verfassen