Lebensversicherung Sonderausgaben

Lebensversicherung Sonderausgaben

Für die Lebensversicherung hat sich in den vergangenen Jahren genau wie für viele andere Dinge, sehr viel aus der steuerlichen Sicht und den Sonderausgaben geändert. Grundsätzlich gilt dabei der „Ansatz“ der Altersvorsorgeaufwendungen. Dazu gehört eine Lebensversicherung in vielerlei Hinsicht. Zum einen kann man natürlich eine ganz einfache Kapitallebensversicherung abschließen, die man dann zum Rentenalter hin ausgezahlt bekommt. Als Rentner hat man dann die Möglichkeit, die Summe nach und nach zu verbrauchen.

Allerdings gibt es auch noch andere „Versicherungen“. Hier gilt dann, dass man zwischen einer „Ratenauszahlung“ und einer Kapitalauszahlung dieser Lebensversicherung wählen kann.

Diese sind dann so aufgebaut, wie die Rentenversicherungen mit Kapitalwahlrecht. Diese Lebensversicherungen kann man auch bei seinen Sonderausgaben für die Altersvorsorge geltend machen. Allerdings sollte man unbedingt überprüfen, in wie weit man hier wirklich steuerliche Vorteile „davontragen“ kann. Denn es wurde ja auch darüber entschieden, dass in Zukunft auch Alterseinkünfte versteuert werden müssen. Dabei gilt, dass man für die eingezahlten Beiträge auch die entsprechenden steuerlichen Vergünstigungen auch schon in der Einzahlungsphase bekommen kann. Für die „Rendite“ die mit der Zeit dazu kommt, gilt das natürlich nicht.

 

Der Renditeanteil

Deshalb muss man nach der „Einzahlungsphase“ auch für den „Renditeanteil“ seiner Alterseinkünfte trotzdem noch Steuern zahlen. Um diese Steuerpflicht wird man in Zukunft wohl immer seltener herumkommen. Das einzige was man „vorbereiten“ kann, um ggf. im Alter Steuern zu sparen, ist, auf die aktuelle steuerliche Vergünstigung zu verzichten. Denn wenn man die „Beiträge“ zu so einer Lebensversicherung jetzt schon versteuert, muss man sie im Alter sicher kein zweites Mal versteuern. Auch wenn es sich viele anders wünschen, so ist es doch einfach so, dass man auch in unserem demokratischen Staat nichts wirklich geschenkt bekommt. Deshalb kann man sich nur entscheiden, wann man seine „Steuern“ zahlen möchte.

Ein Video-Report zu der englischen Lebensversicherung:

 

Mehr Steuertipps, Steuerratgeber und Hilfen für allgemeine Steuern:

Teilen:

Kommentar verfassen