Sonderausgaben Hochzeit

Sonderausgaben Hochzeit

Nach einer Hochzeit können Paare in der Regel den Splitting-Tarif als „vorteilhafter“ für sich in Anspruch nehmen. Dabei geben dann beide gemeinsam eine Steuererklärung ab und bekommen natürlich bei allen verfügbaren Pauschalen bzw. Höchstbeträgen auch die entsprechenden „Verdopplungen“. Da die Einkommen beider als „ein“ Einkommen mit „doppelten“ Vorteilen gewertet werden, lohnen sie sich besonders, wenn beide sehr unterschiedliche Einkommen haben.

Bevor es jedoch an das „gemeinsame“ Abgeben der Steuererklärung geht, sollte man sich aber noch an eines erinnern! Man kann diese Steuererklärung frühestens für das Jahr abgeben, in dem man auch geheiratet hat.

Nach einer Hochzeit gibt es aber auch eine „Wahlmöglichkeit“. So kann man gerade für das „Hochzeitsjahr“ zwischen 3 verschiedenen Varianten der Steuererklärung wählen. Zuerst einmal kann man natürlich auch genau so weiter machen, wie bisher und jeder gibt seine eigene Steuererklärung ab.

 

Die gemeinsame steuerliche Veranlagung

Hier macht man dann einfach mit der getrennten Veranlagung weiter. Die nächste Alternative ist die gemeinsame steuerliche Veranlagung, für das Jahr in dem man geheiratet hat. Dabei spielt es keine Rolle, wann man in diesem Jahr geheiratet hat. Die dritte Variante ist eine „Spezialkonstruktion“ und nur für Paare gedacht, die eine Steuererklärung für Ihr Hochzeitsjahr abgeben. Bei den Sonderausgaben können Ehepaare die verschiedensten Vorteile nutzen, wenn es nur einen Verdiener bzw. Hauptverdiener gibt und damit auch die Verdiensthöhen sehr weit auseinander liegen.

Liegen die Einkommen beider Partner sehr nahe beieinander, sollten sich beide mal genau ausrechnen ob sich eine getrennte Veranlagung vielleicht nicht doch besser machen würde.

Hier sind aber wieder Steuerberater und Lohnsteuerhilfevereine gefragt, wenn es um die Details der einzelnen Sonderausgaben und die bessere Veranlagung in steuerlichen Angelegenheiten geht. Nur wer sich sehr intensiv mit dem Steuerrecht beschäftigt, hat in der Regel auch wirklich eine gute Chance, seine eigenen Steuererklärungen erfolgreich selbst zu machen.

Mehr Steuertipps, Steuerratgeber und Hilfen für allgemeine Steuern:

 

Kommentar verfassen