Bookmark Webseite

 
 

Suche

Umfrage

Sie machen ihre Steuererklärung ...?
 

Translation

mehr Artikel

Die wichtigsten Infos zu Vermögenswirksamen Leistungen Die wichtigsten Infos zu Vermögenswirksamen Leistungen (+ Arbeitnehmersparzulage) Hinter der Bezeichnung Vermögenswirksame Leistungen, kurz VL, verbirgt sich eine besondere Sparform. Den Ausgangspunkt dabei bildet ein Sparvertrag, den ein Arbeitnehmer, ein Beamter oder ein Azubi abschließt. Sein Arbeitgeber beteiligt sich nun an diesem Sparvertrag, indem er das Arbeitsentgelt um einen Zuschuss aufstockt.    Ganzen Artikel...

Infos und Tipps zur Finanztransaktionssteuer Infos und Tipps zur Finanztransaktionssteuer Bei der Finanztransaktionssteuer, die im Englischen als financial transaction tax oder kurz FTT bezeichnet wird, handelt es sich um eine Steuer aus der Gruppe der Kapitalverkehrssteuern, die für Finanztransaktionen an und außerhalb der Börse erhoben wird. Bislang gibt es zwar noch kein Land, in dem eine Finanztransaktionssteuer eingeführt wurde, die alle Finanztransaktionen abdeckt, aber in vielen Ländern bestehen Kapitalverkehrssteuern, die jeweils Teilaspekte umfassen.   Ganzen Artikel...

Steuern auf die der Gesetzgeber verzichten kann Steuern, auf die der Gesetzgeber eigentlich verzichten könnte Unbestritten ist, dass ein Staat Einnahmen braucht, um überleben zu können, und die Haupteinnahmequelle eines Staates sind nun einmal die Steuern. Unbestritten ist aber genauso, dass die Steuer- und Abgabenbelastung in Deutschland regelmäßig viel Stoff für hitzige Diskussionen liefert. In den meisten Fällen wird jedoch lediglich über die Höhe der jeweiligen Steuer diskutiert. Wer sich aber einmal näher mit den deutschen Steuern befasst, wird feststellen, dass es eine Reihe von Steuern gibt, von deren Existenz er bislang nichts wusste.    Ganzen Artikel...

Infos und Uebersicht zum Steuerzahlerbund Infos und Übersicht zum Steuerzahlerbund Beim Bund der Steuerzahler e.V., kurz BdSt, handelt es sich um einen eingetragenen Verein, der im Jahre 1949 durch den Finanzwissenschaftler Karl Bräuer gegründet wurde. Die Ziele des Vereins liegen nach eigenen Angaben zum einen darin, die Senkung von Steuern und Abgaben zu erzielen, und zum anderen darin, eine Reduzierung der Bürokratie, der Verschwendung von Steuergeldern und der Staatsverschuldung zu erreichen.   Ganzen Artikel...



Steuer Blog Der Steuer Blog Willkommen auf den Steuer Blog von www.steuertipps-sonderausgaben.de, mit aktuellen Nachrichten zu Steuerabschreibungen und Steuerarten, wie die Gewerbesteuer, Umsatzsteuer Mehrwertsteuer und die Einkommensteuer. Erhalten Sie Informationen über Steuererhöhungen und Steuersenkungen, sowie der allgemeinen Steuerlast in der Wirtschaft.Wir empfehlen hier einzelne Steuerberater und Steuerhilfen verschiedenster Regionen, auch für das Ausland und diskutieren über die Lohnsteuer von Arbeitnehmern, über Möglichkeiten von Abschreibungen und Freibeträgen auf der Steuerkarte. Neueste Paragrafen zum Steuerrecht werden wir erörtern, können aber eine kompetente Steuerberatung nicht ersetzen. Wenn Sie uns helfen möchten und Beiträge oder Steuertipps einreichen möchten, können Sie das gerne per E-Mail senden.So viel Spaß und Erfolg mit unseren Beiträgen.  Thema: Der Steuer Blog Ganzen Artikel...

Bei Steuertipps Online

Aktuell 2 Gäste online
Sonderausgaben arrow Steuer Blog arrow Infos und Tipps zur Guenstigerpruefung
Infos und Tipps zur Guenstigerpruefung E-Mail

Die wichtigsten Infos und Tipps zur Günstigerprüfung

 Vor einigen Jahren gab es grundlegende Änderungen im Hinblick auf die Steuervorteile, die sich auf die Grundversorgung für das Alter sowie auf Policen wie Kranken-, Pflege-, Arbeitslosen- oder Haftpflichtversicherungen beziehen.

Allerdings läuft der Versicherungsabzug, der bis 2005 galt, noch bis zum Jahre 2019 weiter. Das Finanzamt prüft, welche Regelungen für den Steuerpflichtigen günstiger sind und wendet diese dann im Steuerbescheid an.

 

 

Hier die wichtigsten Infos zur Günstigerprüfung in der Übersicht:

 

        Rentner und Pensionäre.

Für sie ist in den meisten Fällen der alte Versicherungsabzug günstiger, denn dadurch können Beiträge bis zu einer Höhe von 5736 Euro als Sonderausgaben geltend gemacht werden. 4402 Euro hiervon können vollständig, weitere 1334 Euro zur Hälfte abgesetzt werden.

Insgesamt rechnet das Finanzamt hiervon 5069 Euro an, bei Ehepaaren 10138 Euro. Weil Rentner und Pensionäre meist nur über Policen wie eine Kranken-, Pflege- oder Haftpflichtversicherung verfügen, können nach den neuen Regeln nur Höchstbeiträge von 1500 Euro bei Alleinstehenden oder 3000 Euro bei Ehepaaren abgesetzt werden.

Liegen ihre tatsächlich bezahlten Beiträge jedoch höher, ist für sie die alte Regelung günstiger.

 

        Selbstständige.

Auch Selbstständige sind mit dem alten Versicherungsabzug meist günstiger dran. Nach altem Recht liegt die Beitragshöchstgrenze für Beträge zu beruflichen Versorgungswerken, die gesetzliche Rentenversicherung sowie Policen wie die Kranken-, Pflege- oder Haftpflichtversicherung bei 5069 Euro, bei Ehepaaren entsprechend doppelt.

Zudem können 68 Prozent der Zahlungen in Rürup-Verträge bis zu einer Höchstgrenze von 20000 Euro pro Sparer abgesetzt werden.

Letzteres bleibt auch nach den neuen Regeln gleich, gilt aber auch für die Beiträge für berufsständische Versorgungswerke und die gesetzliche Rentenversicherung.

Die Höchstgrenze für Versicherungsbeiträge sinkt auf 2400 Euro bei Alleinstehenden und 4800 Euro bei Ehepaaren.

 

        Beamte und Arbeitnehmer.

Beamte, die keine Beiträge an die gesetzliche Rentenversicherung und Versorgungswerke zahlen, profitieren vom alten Recht. Liegt ihr Jahreseinkommen über 19175 Euro, können sie Versicherungsbeiträge bis zu einer Höhe von 2001 Euro absetzen, wobei sie Zahlungen von 2668 Euro nachweisen müssen.

Diese Grenze wird aber meist allein schon durch die Versicherungsbeiträge überschritten, Beiträge in Rürup-Verträge werden noch zusätzlich berücksichtigt.

Nach neuem Recht sind nur noch 1500 Euro oder bei Ehepaaren 3000 Euro als Sonderausgaben absetzbar. Sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer hingegen profitieren von den neuen Regelungen, wenn sie als Alleinstehende mehr als 18605 Euro oder als Ehepaar mehr als 37210 Euro brutto verdienen. 

Thema: Die wichtigsten Infos und Tipps zur Günstigerprüfung

 
< zurück   weiter >

Steuerthemen
Infos zur Vereinfachten Steuererklärung
Infos zur Vereinfachten Steuererklärung Viele wissen, dass sie sich durch die Abgabe ihrer Steuererklärung durchaus den ein...
Steuern Tabellen und Grafiken
Steuern Grafiken, Tabellen und Diagramme Hier finden Sie diverse Grafiken, Tabellen, Vorlagen und Diagramme zum Thema Steuern und Son...
Infos und Tipps bei Steuerfragen
Infos und Tipps, wer bei Steuerfragen weiterhilft Für viele ist das Steuerrecht ein Buch mit sieben Siegeln und dementsprechend s...
Zentralmitteilungen ZM an das Bundesfinanzamt
Grundlegendes zu Zentralmitteilungen ZM an das Bundesfinanzamt Während sich Arbeitnehmer im Rahmen ihrer Steuererklärung mei...
Steuertipps fuer Sonderausgaben
Mehr Steuertipps für Sonderausgaben Zu den Sonderausgaben gehören in erster Linie Kirchensteuern, Spenden, Schulgeld sowie U...
Die wichtigsten Steueraenderungen in 2012
Die wichtigsten Steueränderungen in 2012 Angesichts der großen Schuldenkrise in Europa, leerer Staatskassen und einer insge...
Die wichtigsten Infos zu Steuerabzugsbetraegen
Die wichtigsten Infos zu Steuerabzugsbeträgen Steuerabzugsbeträge spielen im Zusammenhang mit Steuervorauszahlungen eine wes...

Artikel speichern

Bookmark and Share

PDF-Download

PDF Steuern

Sonderausgaben Statistik

Mitglieder: 1
News: 214
Weblinks: 0
Benutzerdefinierte Suche